Da Zeitbscheißer

Stück: Da Zeitbscheißer
Veranstalter: Theaterfreunde Schwarzhofen e.V.

Premiere: 09.03.2019 20:00 Uhr
Genere: Komödie
Regie: Melanie Heinrich
Autor: Peter Landstorfer
Spielstätte: Pfarrheim
Adresse: Pfarrgasse 5, 92447 Schwarzhofen
Google-Maps
Weitere Termine:
15.03.2019 20:00 Uhr
16.03.2019 20:00 Uhr
22.03.2019 20:00 Uhr
23.03.2019 20:00 Uhr

Kartenreservierung:
Kartenvorverkauf in Angelikas Laden am Marktplatz in Schwarzhofen täglich von 6 bis 18 Uhr (Di und Do nur bis 13 Uhr) sowie unter der Telefonnummer: 0 15 1 / 25 77 46 58

Beschreibung:

„Da Zeitbscheißer“ spielt in der idyllischen Marktgemeinde Urstädt auf einem kleinen Dorfplatz, umrahmt von einigen Geschäften und einer Wirtschaft mit Metzgerei. Pfarrer Unruh versucht schon seit längerer Zeit vergeblich seine Gemeinde mit Spendenaufrufen dazu zu bewegen, eine neue Kirchenuhr anzuschaffen. Er stößt dabei auch immer wieder auf den Widerstand des örtlichen Bräus und Metzgers, der sich eine Lumperei nach der anderen ausdenkt, um den Pfarrer an seinem Vorhaben zu hindern. Sogar den Sonntagsgottesdienst versucht er mit Freibierausschank zu boykottieren. Aber auch der Herr Pfarrer ist bei Weitem kein Unschuldslamm. Da kann es schon mal vorkommen, dass man bei der Beichte statt 15 „Vater Unser“ schnell auch zwei Wochen Stammtischverbot aufgebrummt bekommt. In diese Hass-Liebe platzt dann plötzlich ein Fremder: Karl Gustav Zeitlhack, ein Handelsreisender in Sachen Zeit, der aber, wie sich sehr schnell herausstellt, offensichtlich ganz eigene Ziele verfolgt, und so beginnen jetzt erst die richtigen Lumpereien in der Marktgemeinde Urstädt… doch wer letztendlich der wirkliche „Zeitbscheißer“ ist, stellt sich erst ganz zum Schluss heraus …

Newsletter

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Abonnieren“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bezirk Oberpfalz im Verband Bayrischer Amateuertheater mir regelmäßig, kostenlos Informationen rund um das Theatergeschehen, Termine, Neuigkeiten, Gesetzesänderungen per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber dem Bezirksverband widerrufen.